Home
3D Scanning
3D Vermessung
3D Computertomographie
Reverse Engineering
Flächenrückführung
3D CAD Service
Fragen zum 3D Scanning
3D Scanning Beispiele
Kontakt  |  Impressum
 

3D Scanning

die wichtigsten Fragen

Im folgenden Text haben wir die wichtigsten Antworten auf Ihre Fragen nocheinmal kurz zusammengefasst:

3D-Scanning - was ist das?
Was ist das Ergebnis vom 3D-Scanning?
Welche Objekte kann man mittels 3D-Scanning erfassen?
Kann man alle Teile in jeder Größe 3D-Scannen?
Wie lange dauert das 3D-Scanning?
Was hoch ist die Auflösung?
Ist 3D-Scanning vor Ort möglich ?

3D Scanning - was ist das?

Beim 3D-Scanning wird die Oberfläche eines Objektes dreidimensional vermessen. Hierzu werden gleichzeitig Millionen von Messpunkten hochgenau erfasst. Diese Vermessung erfolgt licht- oder röntgenoptisch mit Hilfe eines 3D Scanners. Als Resultat dieser vollständigen 3D-Vermessung erhält man diese Messpunkte als x,y,z- Datensatz. Je nach Komplexität des Objektes müssen 3D Scans aus sehr vielen unterschiedlichen Perspektiven erstellt werden. Die Koordinatenlagen dieser einzelnen 3D Scans werden dann über unterschiedliche mathematische und messtechnische Verfahren in ein gemeinsames Koordinatensystem transformiert.

Was ist das Ergebnis vom 3D Scanning?

Das Zwischenergebnis vom 3D Scanning ist zunächst eine Punktewolke. Um diese Punktewolke nutzen zu können, werden im nächsten Schritt topologisch benachbarte Messpunkte miteinander zu Dreiecken verbunden. Dieser Schritt wird als Triangulation bezeichnet. Das Ergebnis ist ein Dreiecksnetz (Polygonnetz). Das Ergebnis vom 3D-Scanning ist also ein Datensatz, der als xyz-Tabelle von Messpunkten oder als Poygonmodell ausgegeben wird.

Welche Objekte kann man mittels 3D Scanning erfassen?

Grundsätzlich können wir alle Objekte, die physikalisch vorliegen, durch das 3D-Scanning erfassen. Hierfür verwenden wir auf das jeweilige Material und die Größe abgestimmte nach unterschiedlichen Verfahren arbeitende 3D-Messsysteme.

Kann man alle Teile in jeder Größe 3D Scannen?

Praktisch ja. Für jede Größenklasse gibt es mittlerweile geeignete 3D Scanner. So können wir bei 3dpadelt.de heute transportable Teile bis zu einer Masse von 30 t in unseren temperierten Messräumen 3D vermessen. Bei Objekten, für die der Tansportaufwand nicht gerechtfertigt ist, besuchen wir Sie gern auch vor Ort. Auflösung und Genauigkeit hängen dabei vom gewünschten Ergebnis und der eingesetzten Technik ab. Bei 3dpadelt.de.de halten wir 3D Messsysteme für folgende Größenklassen bereit:

  • 3D Mikroskopie
  • maximale Kantenlänge des umfassenden Quaders 1 bis 5 mm
  • maximale Kantenlänge des umfassenden Quaders 5 bis 100 mm
  • maximale Kantenlänge des umfassenden Quaders 10 bis 50 mm
  • maximale Kantenlänge des umfassenden Quaders 50 bis 100 mm
  • maximale Kantenlänge des umfassenden Quaders 100 bis 200 mm
  • maximale Kantenlänge des umfassenden Quaders 200 bis 400 mm
  • maximale Kantenlänge des umfassenden Quaders 400 bis 800 mm
  • maximale Kantenlänge des umfassenden Quaders 800 bis 2000 mm
  • maximale Kantenlänge des umfassenden Quaders 1000 bis 5000 mm
  • maximale Kantenlänge des umfassenden Quaders 2000 bis 20000 mm
  • maximale Kantenlänge des umfassenden Quaders 5000 bis 50000 mm
  • maximale Kantenlänge des umfassenden Quaders 40000 bis 500000 mm

Die Systeme sind von der Abbildungsphysik und -optik auf den jeweiligen Größenbereich hin optimiert. Zur Anwendung kommen bei 3dpadelt.de Röntgen- Weißlicht- und Laserlicht Systeme.

Wie lange dauert das 3D Scanning?

Der zeitliche Aufwand für das 3D Scanning hängt von vielen Faktoren ab:

  • gewähltes Messsystem
  • Komplexität de Objektes (wie viele 3D Scans sind erforderlich)
  • Gewünschte Genauigkeit und Auflösung
  • Gewünschte Vollständigkeit und konkrete Fragestellung
  • Oberflächenbeschaffenheit und Materialart (einzelne Belichtungs-/ Bestrahlungszeit)
  • Größe des Objektes

Durch über 10 jährige Erfahrungen aus tausenden bearbeiteten 3D Scan-Projekten optimieren wir unser Vorgehen für jede denkbare Aufgabe im 3D Scanning ständig weiter. Bei 3dpadelt.de halten wir zahlreiche Systeme vor um jede Anforderung kurzfristig erfüllen zu können. Bei zeitlichem Druck können oder größer Stückzahl wir eine Aufgabe auch mit mehreren gleichartigen 3D Scannern simultan angehen. Auf diese Weise erhalten Sie für transportable Industrieteile in der Regel innerhalb eines Tages den 3D Datensatz online zur Verfügung. Die Teile haben Sie dann am nächsten Werktag nach Eingang retour. Bei größeren und schwereren Teilen besuchen wir Sie auch gern vor Ort.

Was hoch ist die Auflösung?

Als Auflösung bezeichnet man den mittleren Messpunktabstand auf dem Objekt. Grundsätzlich ist dieser Abstand benachbarter Messpnkte auf der Oberfläche vom gewählten Messsystem und Messfeld abhängig. Bei 3dpadelt.de kommen momentan 3D Scanner mit 4 Millionen (4.000.000) gleichzeitig messbaren Punkten im Röntgenbereich und 11 Millionen (11.000.000) gleichzeitig optisch messbaren Punkten zum Einsatz. Wir halten diese Technik stets auf dem aktuellen Stand und die Entwicklung geht kontinuierlich weiter in Richtung noch höherer Punktdichten. Welches Messystem für welche Aufgabe zum Einsatz kommt, wird dabei anhand der konkreten Fragestellung entschieden. Die Gesamtauflösung eines Objektes ist lediglich durch die Auswerte-hardware begrenzt. 3dpadelt.de verwende gegenwärtig Systeme mit 192 Gigabyte Arbeitsspeicher, so dass auch sehr große Objekte in sehr hoher Auflösung in einem kompakten Datensatz ausgewertet werden können.

Ist 3D Scanning vor Ort möglich ?

3dpadelt.de besucht Kunden europaweit und führt hochgenaue Messungen vor Ort kurzfristig mit erfahrenen Teams aus.

02404 / 94 40 70
Aachen (Alsdorf)
 
info@padeltscan.de
e-mail